AStA - Fahrradselbsthilfewerkstatt & Uni-Radverleih

Login |
 
 

Regeln für den sachgemäßen Umgang mit Leihrädern

Sorry, doch kein Freibier... Aber wenn wir schonmal eure Aufmerksamkeit haben: Es sind bereits einige Fahrräder nicht mehr in dem Zustand zurückgekommen, in dem wir sie ausgeliehen haben. Deswegen hier nochmal ein paar Regeln, wie mit den Fahrrädern NICHT umgegangen werden soll (dann haben wir alle was davon, weil mehr Räder zur Verfügung stehen):

Bitte stürzt nicht mit dem Rad! Das tut nicht nur euch, sondern auch dem Rad weh!

Nicht mit abgeschlossenem Rad losfahren! Das macht die Speichen kaputt und ein Wechsel ist aufwendig. Die Kosten sind für euch 3€ pro Speiche! Wenn's schlimm ist, dann muss das Laufrad komplett gewechselt werden.

Mit einem Platten weiterfahren. Damit demoliert man die Felge, Mantel und vollends den Schlauch. Und diese Teile zu ersetzen wird teuer... 

Schlüssel oder Zusatzschloss verlieren. Auch das bedeutet wieder für uns unnötiger Aufwand. Kosten 20€ (Schlüssel) bzw. 15€ (Zusatzschloss) für euch.

Teile (z.B. Lampen) vom Fahrrad entfernen.

Mit Kraft in die Pedale treten, wenn die Kette runter gesprungen ist. Das demoliert die Gangschaltung! Dadurch ist das Rad mindestens zwei Monate nicht funktionstüchtig und kann nicht verliehen werden, weil das Ersatzteil so schwer zu bekommen ist.

Das ist alles in kürzester Zeit passiert, d.h. die Liste wird leider fortgesetzt werden...bitte achtet darauf, dass ihr keinen Beitrag dazu leistet.

 

Hier nochmal unsere Preisliste:

  • kaputte Speiche 3€
  • fehlende Birne 5€
  • Platten 7€, weiterfahren mit Platten (Mantel kaputt) 32€
  • fehlendes Zusatzschloss 15€
  • fehlender Schlüssel 20€
  • kaputter Mantel 25€
  • neuer Sattel 25€
  • kaputter Kettenschutz 20€
  • abgebrochener Ständer 10€
  • etc.